toplink-plannet startet mit Partnern weltweiten Datensicherheitsdienst

Der Karlsruher Internet-Dienstleister toplink-plannet GmbH hat gemeinsam mit dem Rechenzentrumsbetreiber Interxion Telecom GmbH und dem Eilkurieranbieter time:matters GmbH einen weltweiten Datensicherheitsdienst gestartet. Mit dem neuen Service können Unternehmen ihre Datenbestände aus aller Welt über das Internet in dem laut Angaben sichersten Internet-Datenzentrum Europas ablegen. Es handelt sich dabei um das Interxion-Hochsicherheitszentrum in Frankfurt am Main, in dem auch der deutsche Internet-Zentralknoten des Verbandes der deutschen Internetwirtschaft untergebracht ist. Mit dem neuen Service können die Firmen sowohl die Datenbestände als auch die Systemumgebungen ihrer Computeranlagen rund um den Globus sichern. Als Zielgruppe für den globalen Datensicherungsdienst nennen die Anbieter vor allem deutsche Unternehmen mit weltweit verteilten Niederlassungen. (pm)

Geschrieben am 01.09.2004 von Beate P. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.