AF & Z Werbeagentur in Insolvenz

Die aus dem Karlsruher OB-Wahlkampf 1998 bekannte Werbeagentur AF & Z muß ins Insolvensverfahren. Die Agentur geriet mit einer von Flowtex finanzierten Wahlkampfkampange für den damaligen Oberbürgermeisterkandidaten Ullrich Eidenmüller in die Schlagzeilen. Flowtex hatte damals runde 88.000 DM springen lassen. Teilhaber von AF & Z ist unter anderem der Geschäftsführer des Hit 1 Radio, Christian Frietsch.

Geschrieben am 19.06.2004 von Oliver N. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.