Arbeitslosigkeit leicht gesunken

Die Zahl der Arbeitslosen ist im April 2004 leicht zurückgegangen. Ende April waren bei der Agentur für Arbeit Karlsruhe 24.920 Personen als Arbeitslose gemeldet. Dies sind 120 oder 0,5 Prozent weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote - bezogen auf alle Erwerbspersonen - blieb unverändert bei 6,9 Prozent. Damit ist zwar den zweiten Monat in Folge die Arbeitslosigkeit im Stadt- und Landkreis Karlsruhe gesunken, mit 24.900 Erwerbslosen verzeichnen wir aber die höchste Arbeitslosigkeit in einem April seit 1998. So bewertet Hartmut Pleier, der Leiter der Karlsruher Agentur für Arbeit, die aktuellen Arbeitsmarktdaten. Die Konjunktur ist nicht stark genug, um den Arbeitsmarkt spürbarer zu entlasten. Allerdings verhinderten zuletzt auch Einzelkonkurse eine positivere Entwicklung. (on)

Geschrieben am 19.05.2004 von Oliver N. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.