Block 2 des Kernkraftwerks Philippsburg wieder am Netz

Seit gestern produziert Block 2 des Kernkraftwerks Philippsburg wieder Strom. Die Anlage ging - mit Zustimmung der Aufsichtsbehörde - wieder ans Netz. Der Zustimmung waren umfassende Berechnungen voraus gegangen. Diese belegen, dass auch ohne die Scherstifte im Fall eines schweren Erdbebens jederzeit auf Pumpenmotoren wirkende Kräfte sicher abgetragen worden wären. Die Stifte waren dafür nicht notwendig. Dies wurde auch von den behördlichen Gutachtern bestätigt. Der Betreiber, die EnBW Energie Baden-Württemberg AG, hat das Ereignis auf der nationalen Meldeordnung entsprechend auf Normalmeldung herabgestuft. (pm)

Geschrieben am 05.04.2004 von Beate P. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.