Begrüßungspakete für Studis

Nochmal ein Thema für (neue) Studenten: Wer sich zwischen dem 2. Oktober und dem 26. November für Karlsruhe als Erstwohnsitz entscheidet, bekommt ein Begrüßungspaket, bestehend aus einem Semesterticket des Karlsruher Verkehrsverbunds KVV für ein Semester, Einkaufsgutscheine für insgesamt 50 Euro und ein Karlsruher Stadtbuch. Dazu wird im im Foyer des Studentenhauses am Adenauerring ein mobiles Büro eingerichtet, in dem eine problemlose Ummeldung möglich ist.

Hintergrund ist der, dass die Stadt Karlsruhe für jeden Bewohner, der Karlsruhe als seinen Erstwohnsitz angibt, Landeszuschüsse bekommt.

Geschrieben am 05.09.2007 von Beate P. /

Kommentare

  1. Weiß jemand ob das Semesterticket auch rückwirkend bezahlt wird oder könnte das mal erfragen. Wenn jemand eh an der Uni ist, komm da selten vorbei.

    Timo · 16. September 2007, 15:47 · #

  2. Das habe ich auf der Seite http://www.erstwohnsitz-ka.de/geschenke.html
    gefunden:

    ACHTUNG!

    • Studierende, die ihren Erstwohnsitz ab dem 1. Juli 2007 nach Karlsruhe verlegt haben, können rückwirkend das Begrüßungspaket beantragen. Solltest Du dich nach dem 1. Juli 2007 in Karlsruhe mit Erstwohnsitz gemeldet haben, kannst Du Dein Begrüßungspaket ab dem 2. Oktober um 11.00 Uhr beim eigens für die Studenten eingerichteten “Bürgerbüro” im Studentenhaus bei der Mensa am Adenauerring 7 oder im Bürgerbüro in der Kaiseralle 8 abholen.
    • Bitte für die Abholung die Ummeldebestätigung und eine Immatrikulationsbescheinigung mitbringen.

    Verena · 10. Oktober 2007, 10:41 · #

  3. Danke, aber ich meinte es anders. Ob man sein Semesterticket – das man schon gekauft hat – bezahlt bekommt.

    Timo · 10. Oktober 2007, 21:27 · #

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.