Oettinger outet sich als "Wahlbadener"

Günther Oettinger, Chef der CDU-Fraktion und wohnhaft in Stuttgart, wurde am Mittwochabend Mitglied der "Landesvereinigung Baden in Europa". Er war an diesem Tag Gast im Karlsruher Kolpinghaus, wo ihn Ingo Wellenreuther zum Eintritt überzeugte. Erster Vorsitzender Robert Mürb steckte Oettinger, der sich als "Steuerberater und Wahlbadener" bezeichnet, die Nadel an - in der Hoffnung, daß dieser sie auch in Stuttgart trägt. Die Landesvereinigung zählt derzeit über 11 000 Mitglieder.

Geschrieben am 01.05.2004 von Beate P. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.