Auswärtssieg und Tabellen-Zweiter!

0:2 in der Veltins-Arena! Wer hätte das erwartet! Aber seien wir ehrlich, kein Wunder bei diesem Support der vielen mitgereisten KSC-Fans! Von den Schalker Fans war ja kaum was zu hören. Und nach dem zweiten Gegentor sind viele der Erfolgsfans bereits gegangen.

Zurück zum Bahnhof gings in einer Polizeieskorte: Polizeimotorrad und -auto machten unter Blaulicht den Weg frei für 10 Busse voller KSC-Fans, zur Not auch entgegen der Fahrtrichtung. Im ersten Bus stand auch ein wichtiger Polizist aus Karlsruhe, der kopfschüttelnd bemerkte, dass man sowas auch mit dem Adenauerring machen sollte, aber seit vielen Jahren nicht mehr darf. Und aus den Bussen den Schalker Fans zugewunken, die das aber gar nicht lustig fanden.

Sieg!

Geschrieben am 06.10.2007 von Beate P. / Kommentare [1]

Stadion für die Champions-League?

Da stellt man sich im Blog der Karlsruher Liste eine berechtigte Frage: Wo kann der KSC demnächst seine Champions-League-Spiele aus? Die sollen das Stadion für den KSC in Hoffenheim mal schneller bauen! (mit einem Gruß an deren Webmaster) :)

Geschrieben am 29.09.2007 von Beate P. / Kommentare [1]

Heiß auf Restkarten

Schlangestehen hieß es heute auch für die Fußballfans im Karlsruher Hauptbahnhof: Der dortige Ticketschalter warb damit, noch Restkarten für das Spiel KSC gegen den VfB Stuttgart zu haben.

Und prompt war der Ansturm da:

Manch einer wird sich aber wohl auch gleich ein Ticket für das Abschiedsspiel Jens Nowotnys zugelegt haben, wenn er enttäuscht feststellen musste, dass von den “Restkarten” wirklich nicht mehr so viele übrig waren…

Geschrieben am 29.08.2007 von Fred / Kommentare

Begrüßungsgeld nach der Maueröffnung?

Nein, viel besser, es gab noch einige Restkarten (etwa 1.000) für das große Derby KSC vs. VfB Stuttgart am kommenden Sonntag. Als um 10:00 Uhr die Vorverkaufsstellen öffneten, standen die ganz Harten schon seit mehr als drei Stunden vor der Verkaufsstelle. Viele mussten enttäuscht nach Hause gehen, weil, lt. Berichten aus der Schlange, an einzelne Käufer bündelweise Karten ausgegeben wurden. Wohingegen, anderen Berichten zu folge, »draußen«, z.B. in Germersheim, ausreichend Karten verfügbar gewesen sein sollen.

Bewundernswert, wie die Massen in der Schlange in der Postgalerie trotz der Aussichtslosigkeit des Unterfangens ausharrten. Die Stadt ist heiß auf das Derby…

Geschrieben am 29.08.2007 von Ralf G. / Kommentare

Ede war 1992 Olympiasieger...

… im Tennis, schreibt die ARD auf ihrer Sport-Seite :)

Geschrieben am 21.08.2007 von Beate P. / Kommentare [2]

Raseneinweihung!

Endlich ist es soweit: Heute wird der brandneue beheizbare topfebene leuchtend grüne Rasen im ehrwürdigen Wildparkstadion eingeweiht, denn der KSC bestreitet sein erstes Heimspiel in der Fußball-Bundesliga seit dem 2. Mai 1998.

Gegner ist Hannover 96, und nach dem tollen Auftaktsieg in Nürnberg erwartet die nach Bundesliga-Fußball dürstende blau-weiße Fußballgemeinde natürlich einen Sieg und die Tabellenführung – zumindest bis morgen Nachmittag. Und optimistisch darf man sein – wenn beim KSC und in Karlsruhe eines tatsächlich erstklassig ist, dann ist es das Team auf dem Rasen. Und darum geht es schließlich, nicht um Kassensysteme und Stadionbauten…

Geschrieben am 17.08.2007 von Ralf G. / Kommentare

Abschiedsspiel für Jens Nowotny im Wildpark

Wer von Fußball nicht genug bekommen kann, sollte sich mal den 8. Oktober freihalten. Dann findet im Wildparkstadion das Abschiedsspiel für Jens Nowotny statt, berichtet der kicker. Jens hat, neben 48 Länderspielen, von 1991-1996 seine Schuhe für den KSC geschnürt und dabei 106 Pflichtspiele absolviert. Daher wundert die Stadionwahl nicht: “Ich will da aufhören, wo alles angefangen hat”, sagte er dazu.

Geschrieben am 17.08.2007 von Beate P. / Kommentare

Weitere Karten für das KSC-Spiel gegen Hannover

Wer für das erste Heimligaspiel in der 1. Bundesliga gegen Hannover noch keine Karten hat, kann sein Glück am morgigen Mittwoch morgen ab 9 Uhr noch mal versuchen: Es werden zusätzliche Karten für A1, A4 und E4 sowie einige Stehplatzkarten bereitgestellt. Der Verkauf erfolgt ausschließlich über die Vorverkaufsstellen und über den Online-Shop.

Geschrieben am 14.08.2007 von Beate P. / Kommentare [1]

« Neuere Artikel | Ältere Artikel »