In eigener Sache...

Vielen Dank für die letzten Kommentare. Leider ist es uns derzeit nicht möglich, genügend Zeit aufzubringen, die nötig wäre, um das Blog zu "füttern". Es lebt von den Inhalten, die die Leser uns liefern. Wenn jemand Lust hat, mitzuschreiben, hinterlasst bitte einen Kommentar hier und füllt das E-Mail-Feld aus; wir melden uns dann bei euch.

Es wäre echt schade, wenn wir das Weblog aufgeben müssten - Ein alternatives Medium zu den alt eingesessenen ist gerade hier in Karlsruhe wichtig. (bp)

Geschrieben am 25.11.2004 von Beate P. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.