Betrunkener schläft auf Autobahn

In der vergangenen Nacht sorgte ein 40jähriger Betrunkener für einige Aufregung: Er torkelte gegen 22:00 Uhr rund um das Karlsruher Dreieck mehrfach über die Autobahnen A5 und A8, ohne dass er überfahren wurde. Mehrere Streifen der Autobahnpolizei und des Polizeipräsidiums Karlsruhe suchten nach dem Mann, den zuvor schon Autofahrer vergeblich festzuhalten versucht hatten. Gegen 22:30 Uhr konnte der Mann dann endlich schlafend auf dem linken Fahrstreifen der A5 Höhe Karlsruhe-Mitte aufgefunden werden. Die Beamten sperrten den linken Fahrstreifen und konnten nach längerer Befragung die Adresse des Mannes in Erfahrung bringen. Auf der Fahrt zu seiner Ehefrau musste sich der Betrunkene mehrfach im Streifenwagen übergeben. So erwartet ihn nun eine Rechnung für den Einsatz und die Reinigung des Streifenwagens und der Uniform eines Beamten. (pol)

Geschrieben am 01.08.2004 von Beate P. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.