Umfrage zum Thema Filmkonsum in Karlsruhe

Die Bürger der Fächerstadt zählten im Jahr 2003 mitunter zu den eifrigsten Kinogängern. Im Bundesvergleich stehen sie an zweiter Stelle, gleich nach Freiburg. Dies ergab eine Studie der Filmförderungsanstalt (FFA). Nun möchte das Institut für Soziologie an der Universität Karlsruhe wissen, welche Medien von den Karlsruhern des Weiteren genutzt werden, welche Filme die Kinogänger bevorzugen und wie sie sich hinsichtlich des Themas Medienkompetenz selbst einschätzen. Zur Umfrage geht es hier, sie dauert etwa 10 Minuten.

Geschrieben am 11.07.2004 von Beate P. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.