10 Jahre fun communications GmbH: Erfolgreich durch Kontinuität

Das Karlsruher Softwareunternehmen fun communications GmbH ist auch im Jubiläumsjahr weiter auf Wachstumskurs. Rund 50 Mitarbeiter entwickeln bei fun communications Client- und Serverlösungen für Multichannel-Banking, Internet Payment-Verfahren zum Bezahlen im Internet, Professional Services sowie mobile Anwendungen für PDA's und Mobiltelefone. Deutsche Bank, Postbank, HypoVereinsbank, FIDUCIA, Sparkassen Informatik und T-Online International gehören zu den Unternehmen, die auf Lösungen von fun communications vertrauen.

Mit der Deutschen Telekom hat alles angefangen und bis heute entwickelt fun communications die entscheidenden Komponenten des Internetangebotes von T-Online. Mit der von fun communications entwickelten ersten Client-Server basierten Internet-Infrastruktur von T-Online inklusive Internet-Zugangsrechner, Teilnehmer-Datenbank, E-Mail- und Newsserver wird T-Online "über Nacht" zum größten Internet-Provider Europas und ist es seit dem geblieben. Das von fun communications entwickelte eMail-System ist heute bei mehr als 13 Millionen Nutzern bei T-Online im Einsatz. Mit dem E-Mail-Server von fun communications gewährleistet T-Online seinen Kunden die Hochverfügbarkeit eines der größten eMail-Systeme Europas.

fun communications entwickelt bereits 1995 den revolutionären 1&1 Tuner mit Navigator und Homebanking-Software. Zwei Jahre später entsteht die erste multibankfähige OnlineBanking-Software von T-Online. fun communications realisierte für T-Online, eine der größten Banking-Plattformen Europas, das erste MobileBanking mit Handy auf Basis von SMS und WAP und mit Web-Banking steht T-Online-Kunden ein providerunabhängiger, weltweiter Zugang zu ihren Konten zur Verfügung. Zu den neuesten Entwicklungen für T-Online gehören das Customer Self Care Interface, der Session Manager sowie Billing- und Payment-Lösungen.

Der Onlinebanking-Pionier fun communications wird dank großer Erfahrung und permanentem Innovationsengagement in den 90er Jahren schnell führend bei Electronic Banking-Anwendungen. Die meisten Deutschen, die ihre Finanzgeschäfte von zuhause aus erledigen, nutzen Homebanking-Software aus Karlsruhe. Eine Vielzahl von Instituten bietet seinen Kunden fun Homebanking in individualisierten, auf die speziellen Angebote abgestimmten Versionen an, darunter die Volks- und Raiffeisenbanken, Sparda-Datenverarbeitungs eG und die HypoVereinsbank. Die mehr als 850 an das FIDUCIA Rechenzentrum angeschlossenen Volks- und Raiffeisenbanken und zahlreiche Sparkassen setzen auf den mobilen Bankzugang mit dem Handy oder Palm PoweredTM Organizer von fun communications.

fun communications gelang es, die beiden bisher getrennten Welten des Onlinebankings und des Internet Payments mit der Online-Überweisung zu verbinden. Die Online-Überweisung von fun communications ist bereits bei der Postbank AG und bei T-Online International AG im Einsatz. Das Bargeld ins Internet gebracht hat fun communications mit der Payment-Lösung fun SmartPay zum Bezahlen mit der GeldKarte im Internet. Online-Händler können eine schlüsselfertige Hosting-Lösung für GeldKarten-Zahlungen nutzen. fun SmartPay kann jetzt, durch die Erweiterung um die Abfrage des Jugendschutzmerkmals auf der GeldKarte, auch zur Altersverifikation im Internet eingesetzt werden.(pm)

Geschrieben am 01.07.2004 von Beate P. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.