Pop-Akademie: Zwei Preise für Karlsruher Clubs

Im Musikpark Mannheim fand die erste Verleihung des pop.forum-ClubAward statt. 21 Clubs aus Baden-Württemberg hatten sich beworben und in fünf Kategorien wurde der Award vergeben. Thorsten Wingenfelder, Gitarrist von Fury in the Slaughterhouse, übergab an den in Karlsruhe ansässigen Club Substage den Preis für den besten geförderten Club. Den Award für innovative Idee für Clubkultur teilen sich der hiesige Gotec Club und der Rude Club aus Stuttgart. Die Verleihung des ClubAward im Rahmen Branchenmeeting ist für uns ein wichtiges und richtiges Signal. Clubs, die als eine Keimzelle des Erfolges von jungen Künstlern dienen, haben somit eine Plattform bekommen, machte Petra Höhn, Fachbereichsleiterin RegioNet und Startups von der Popakademie, an dem Abend deutlich.

Der pop.forum-ClubAward wird jährlich ausgeschrieben. Beteiligen können sich alle Live-Clubs und soziokulturelle Zentren, die seit mindestens zwei Jahren am Start sind und ein regelmäßiges Konzertprogramm mit eigenständigem Profil und Raum für neue Bands und Künstler bieten. (pm)

Geschrieben am 13.06.2004 von Beate P. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.