RPJ wirbt mit Stand auf dem Marktplatz für die Wahl

Der Ring Politischer Jugend Karlsruhe (RPJ) veranstaltet am Samstag, dem 12.06., von 10.00 - 16.00 Uhr auf dem Karlsruher Marktplatz einen Informationsstand, um die Karlsruher Jugend auf die am darauffolgenden Tag stattfindende Kommunal- und Europawahl aufmerksam zu machen und zur Wahl aufzurufen.

Ferner möchte sich der RPJ den Karlsruher Jugendlichen und allen Bürgern auf einem Flyer, in dem die vier Jugendparteien präsentiert werden, und in persönlichen Gesprächen vorstellen und über seine umfangreiche politische und gesellschaftliche Arbeit in und für Karlsruhe informieren.

Der Ring Politischer Jugend ist ein Zusammenschluss der anerkannten Jugendorganisationen der Parteien, die im Landtag vertreten sind. Für Karlsruhe sind dies die Junge Union (JU), die Jungsozialisten (JUSOS), die Jungen Liberalen (JULIS) und die Grüne Jugend.

Der RPJ engagiert sich überparteilich für die Interessen der Jugend in Karlsruhe. Aus jeder der vier Jugendparteien werden bis zu zwei Vetreter in den RPJ Verband entsandt. Der Vorsitz wird turnusmäßig für ein Jahr an jede der vier Jugendorganisationen übergeben. In regelmäßigen Sitzungen werden gemeinsame politsche Aktionen und Inhalte besprochen und geplant.

Seit Dezember 2003 ist das 27-jährige JU-Vorstandsmitglied Andreas Reifsteck für ein Jahr zum Vorsitzenden des RPJ gewählt worden. (pm)

Geschrieben am 07.06.2004 von Beate P. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.