Weitere IT-Messe für 2005 geplant

KOMCOM Süd, die IT-Fachmesse für den öffentlichen Dienst, wird 2005 von Mannheim nach Karlsruhe verlegt. Das neue Messegelände bietet uns nicht nur mehr Raum und mehr Möglichkeiten, sondern gewährt uns und unseren Ausstellern vor allen Dingen die Flexibilität, die wir brauchen, erläutert Hans Rosenberger, Geschäftsführer der KOMCOM Messe GmbH. Entgegen dem Trend bei IT-Fachmessen expandiert die KOMCOM weiter. Noch mehr Aussteller und noch besserer Service würden dem Publikum im nächsten Jahr geboten werden, kündigt der Geschäftsführer an, der optimistisch nach vorne schaut. Wir haben uns auch in schwierigen Zeiten unsere Dynamik bewahrt und tatkräftig zugepackt; dank eines starken Teams gemeinsam mit den Ausstellern. Der Umzug nach Karlsruhe ist dabei ein weiterer konsequenter Schritt.

Die diesjährige KOMCOM Süd in Mannheim schloss nach drei Messetagen am vergangenen Donnerstag ihre Tore. Rund 4.200 Besucher aus dem gesamten Public Sector waren zum Maimarktgelände gekommen, um sich dort über die branchenspezifischen Produkte der über 250 Aussteller für Informationstechnologien zu informieren. (pm)

Geschrieben am 29.05.2004 von Beate P. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.