Deutschland digital - Made in Karlsruhe

(pr) Kaum ein Handschuhfach, in dem sie nicht zu finden ist: DIE GENERALKARTE. Das Standardwerk für Autofahrer bringt die Karlsruher Firma Map&Guide jetzt in digitaler Form auf den Markt. Damit öffnen sich dem Nutzer buchstäblich andere Perspektiven: Überflugmodus, Höhenprofile und zahlreiche Zusatzinformationen lassen den Umgang mit der Karte zu einem völlig neuen Erlebnis werden.

Die neue Generalkarte bringt Deutschland komplett im Maßstab 1:200.000 auf eine CD und schöpft dabei die digitalen Möglichkeiten umfassend aus. Der Nutzer am PC kann individuelle Streckenführungen selber in die Karte einzeichnen und - ein digitaler Mehrwert - im Überflugmodus aus der Vogelperspektive betrachten. Für die definierten Strecken lassen sich zudem Höhenprofile berechnen und darstellen - ein Feature, das die Vorfreude auf den Fahrspaß über reizvolle Strecken vergrößert. Weiteres Plus: Die Generalkarte kann als Hintergrund für zahlreiche map&guide-Consumer- bzw. Gemeinschaftsprodukte benutzt werden, so dass mit map&guide-Software erzeugte Routen auf der Generalkarte abgebildet werden. Ein echtes Highlight bietet die neue Generation der Generalkarte mit dem 3D-Tool. Es ermöglicht eine dynamisch perspektivische Ansicht, so dass am Bildschirm der Eindruck entsteht, als würde man die Strecke tatsächlich abfahren: Die Landschaft fliegt vorbei, jede Kurve, Steigung oder Gerade wird nachvollziehbar - ähnlich wie in einem Fahrsimulator. Ebenfalls in eine neue Dimension überführt wurden die Karteninformationen. Kennzeichneten in der herkömmlichen Karte aus Papier kleine Symbole z.B. Tankstellen, Raststätten, Grillplätze oder Sehenswürdigkeiten, so werden diese Punkte jetzt automatisch und auf einen Blick zu erkennen als digitale Zusatzinformationen für die definierte Strecke angezeigt. Das Handling der digitalen GENERALKARTE DEUTSCHLAND 2004 ist nicht komplizierter als der Umgang mit der Papierform. Die Menü-Führung ist klar und leicht verständlich, das Scrollen und Drucken von Kartenausschnitten funktioniert blattschnittfrei. Fazit: Mit der GENERALKARTE 2004 auf CD tritt ein Klassiker in eine neue Dimension ein und dem Autofahrer öffnen sich neue Perspektiven hinsichtlich der Darstellungsvielfalt und -qualität sowie dem Informationsgehalt.

Geschrieben am 16.12.2003 von Oliver N. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.