Gentechnikfreie Zone Karlsruhe

Die Grüne Fraktion im Karlsruher Gemeindesrat hat einen Antrag gestellt, der darauf abzielte, die Ausbringung gentechnisch veränderten Saatguts auf Flächen in städtischem Eigentum zu verhindern und Landwirte und Gartenbaubetriebe für den Verzicht auf den Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen zu gewinnen. Die Stadt solle auch auf die Verwendung gentechnisch veränderter Lebensmittel in den Kantinen, Küchen und Essensausgaben ihrer Einrichtungen verzichten.

Geschrieben am 30.04.2004 von Oliver N. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.