Im ZKM: upDate - The electronically orgnized material

Woody Vasulka startet Ende April im ZKM eine dreiteilige Vorlesungsreihe über das Verhältnis zwischen elektronisch organisierten Klängen und Bildern: The electronically organized material. Vasulka und seine Frau Steina gelten als Protagonisten einer künstlerischen Bewegung, die in den 1960er Jahren im Medium Video die Möglichkeiten erforschten, aus Klängen Bilder und aus Bildern Klänge zu generieren.

Im letzten Vortrag der Reihe wird am 19.5. neben Vasulka der Medienkünstler und Komponist David Stout sprechen und in seine aktuelle Arbeit einführen. Stout ist Associate Professor am Department of Moving Image Arts/College of Santa Fe, New Mexico und beschäftigt sich mit selbst-generierenden Klang- und Videosystemen. Im zweiten Teil dieses verlängerten upDates wird Stout u.a. "Signal Fire" vorstellen, eine improvisatorische Sound- und Video-Performance, bei der mittels interaktiver Techniken Ton und Bild durch kurze Loops mit Bildrauschen (Schnee auf dem Fernseher) generiert werden.

Termine: jeweils mittwochs um 19 Uhr im ZKM - Kubus

  • 21.04.2004
  • 05.05. The concepts, poetics and perception of sound and images
  • 19.05. The territory of composition - Gastdozent: David Stout

Vortragssprache ist Englisch, Eintritt ist frei. (pm)

Geschrieben am 19.04.2004 von Beate P. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.