Weniger Arbeitslose im März

Im März ist die Zahl der Arbeitslosen im Bezirk der Agentur für Arbeit Karlsruhe um 400 auf 25.040 zurückgegangen. Erstmals seit September 2003 ist die Arbeitslosigkeit damit im Vergleich zum Vormonat gesunken. Ein Großteil dieser Abnahme ist auf saisonale Einflüsse zurückzuführen. Die Konjunktur ist noch nicht stark genug, um den Arbeitsmarkt in der Region zu beleben, bewertet Hartmut Pleier, der Leiter der Agentur für Arbeit Karlsruhe, die Arbeitsmarktzahlen. Die Arbeitslosenquote sank von 7 auf 6,9 Prozent. Damit liegt Karlsruhe immer noch über dem Landesdurchschnitt.

Geschrieben am 06.04.2004 von Oliver N. /

Kommentare

  1. So kann man es auch sehen: www.diegluecklichenarbeitslosen.de

    AleCtronic · 7. April 2004, 02:41 · #

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.