Internetpreis des Deutschen Handwerks 2004

Unter dem Motto "Zukunft gewinnen – Handwerker ans Netz" wird auch im Jahr 2004 der Bundeswettbewerb für den Internetpreis des Deutschen Handwerks, unterstützt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit, durchgeführt. Der mit insgesamt 50.000 Euro dotierte Preis richtet sich an Unternehmen, die das Internet bereits erfolgreich in ihren Geschäftsprozessen, der Gewinnung von Wissen und Informationen oder in der Zusammenarbeit von Betrieben eingesetzt haben. Gesucht und ausgezeichnet werden Beispiele für Internetanwendungen im Handwerk, die es ermöglichen, Unternehmensbereiche effizienter zu gestalten. Eine Fachjury bewertet die eingehenden Anwendungsbeispiele und prämiert die "Best Practice-Beispiele." Die vollständigen Ausschreibungsbedingungen zum Wettbewerb sind bei der Handwerkskammer Karlsruhe erhältlich oder im Internet abrufbar. (pm)

Geschrieben am 06.04.2004 von Beate P. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.