Neuer LBBW-Hauptsitz in Karlsruhe

Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) hat sich für einen neuen Hauptsitz in Karlsruhe entschieden. Als Standort für das Bürogebäude ist ein Gelände am Citypark, in der Verlängerung zum Mendelssohnplatz, vorgesehen. In dem Neubau sollen 550 Arbeitsplätze entstehen. Bauherr ist die LEG Baden-Württemberg, ein Beteiligungsunternehmen der LBBW. Das neue Gebäude wird voraussichtlich im Jahr 2007 fertiggestellt und umfasst eine Bruttogeschossfläche von 18.000 Quadratmetern.

Der Neubau ist ein klares Bekenntnis der LBBW zum Standort Karlsruhe. Er ist ein Signal dafür, dass wir auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten an unserem Hauptsitz in der Fächerstadt festhalten, betont Hans Dietmar Sauer, Vorsitzender des Vorstands der Landesbank.

Derzeit arbeiten rund 530 LBBW-Mitarbeiter in Karlsruhe. Sie sind überwiegend in angemieteten Gebäuden am Schlossplatz und Mendelssohnplatz sowie im bankeigenen Gebäude in der Karlstraße untergebracht. Durch den Neubau am Citypark werden alle LBBW-Mitarbeiter an einem Standort zusammengeführt. So können wir unnötige Wege vermeiden und die Betriebsabläufe weiter verbessern. Das spart Zeit und Geld, erläutert Sauer. (pm)

Geschrieben am 31.03.2004 von Beate P. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.