17. Europäische Kulturtage Karlsruhe 2004 - Istanbul

Im Jahre 2004 steht eine Stadt im Mittelpunkt der Festivalwochen, die als Symbol für eine jahrhundert- und jahrtausendlange Entwicklung und Auswirkung auf die Geschichte Europas in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft anzusehen ist: Istanbul. Vom 17. April - 8. Mai 2004 werden die 17. Europäischen Kulturtage Karlsruhe die Metropole am Bosporus als Metapher und Tor europäischer Geistesgeschichte (Byzanz/Konstantinopel/Stambul) darstellen, verbunden mit dem Zauber einer Begegnung auf der Schwelle zum Orient.

Geschrieben am 30.03.2004 von Oliver N. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.