Agenda 21 geht online

Heute wurden die neuen Internetseiten der Karlsruher Agenda 21 freigeschalten. Die in vielen ehrenamtlichen Stunden und in enger Abstimmung mit dem Umweltamt und dem Medienbüro der Stadt entstandenen Seiten werden künftig über die Agenda 21 Aktivitäten in der Stadt Karlsruhe informieren und den Mitgliedern der Agenda 21 Arbeitskreise eine Vernetzungsplattform bieten. Leider entspricht der Internetauftritt, wie die meisten Karlsruher Stadtpräsenzen, nicht dem Standard der Barrierefreiheit.

Geschrieben am 17.03.2004 von Beate P. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.