Neff sichert Standort Bretten

Der Hausgerätehersteller Neff investiert in den Standort Bretten bis zum Jahresende weitere 30 Millionen Euro. Damit wurden in den letzen drei Jahren runde 40 Millionen Euro für die Modernisierung der Fertigungsanlage ausgegeben. Seit 1877 produziert Neff in Bretten und gehört im Segment Einbaugeräte zu den Marktführern.

Geschrieben am 13.03.2004 von Oliver N. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.