Resolute Geschäftsfrau vertrieb Einbrecher

Mit den Worten Jetzt geht's aber los! vertrieb am Mittwochabend eine resolute Geschäftsfrau am Ostendorfplatz einen Einbrecher. Als die Inhaberin des dortigen Geschenk- und Schreibwarengeschäfts gegen 21.00 Uhr nach Hause gekommen war und entgegen ihrer Gewohnheit nicht direkt in die Wohnung, sondern noch einmal in den Laden ging, hörte sie plötzlich ein Klopfen. Sie ging dem nach und sah, wie ein Mann mit einem Schraubenzieher an ihrer Ladeneingangstür hantierte. Als sie ihn lautstark zur Rede stellte, flüchtete der Unbekannte, der offenbar genauso erschrocken war wie die Frau, Hals über Kopf in Richtung Straßenbahnhaltestelle Ostendorfplatz.

Der Mann ist etwa 25 bis 35 Jahre alt, schlank und von kleiner Gestalt. Er führte einen Rucksack mit und trug eine weiße Mütze. Offenbar derselbe Täter hatte an zwei weiteren Geschäften am Ostendorfplatz versucht, die Eingangstüren aufzubrechen. Ein möglicher Zusammenhang besteht auch zu einem nächtlichen Einbruch in ein Friseurgeschäft in der Rastatter Straße. Dort hebelte ein Unbekannter ein Fenster auf und stieg in den Friseursalon, wo er in geringer Menge Münzgeld erbeutete. Hinweise erbittet der Polizeiposten Rüppurr, Telefon 89 04 08. (pol)

Geschrieben am 11.03.2004 von Beate P. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.