Volvo-Pannendienst setzt auf MAP&GUIDE

Der Volvo Action Service (VAS), ein europäischer Pannendienst für Lkw-Transporte, nutzt den map&guide iNETServer der Karlsruher MAP&GUIDE GmbH, um liegengebliebene Trucks noch schneller zu orten und die nächstgelegene Werkstatt zu finden oder umgehend ein Hilfsfahrzeug zu schicken. Die Netzwerkkomponente von MAP&GUIDE wurde als webbasierte Mapping- und Routing-Applikation in die bestehende Netzwerklösung vom Volvo Action Service integriert. Durch die zentrale Datenhaltung auf einem zentralen Rechner entstanden nur minimale Hardwarekosten: Gehostet in Gent, Belgien, können nun gleichzeitig auch die Volvo-Mitarbeiter in Frankreich und Großbritannien über ein Extranet auf detaillierteste Karteninformationen zurückgreifen. Nach der Abbildung des Lkw-Standortes in der digitalen Karte werden die gesamten Panneninformationen in einer Datenbank erfasst, auf die sämtliche Call Center-Programme Zugriff haben. So bietet der iNETServer einen Mehrwert für das gesamte Netzwerk. (pm)

Geschrieben am 27.02.2004 von Beate P. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.