TV in Karlsruhe wird digital

Der Durchbruch zur Einführung des digitalen Antennenfernsehens - DVB-T - wurde erreicht. Im Zeitplan für die Umstellung, den ZDF-Intendant Schächter vorstellt, ist in Baden-Württemberg Stuttgart und Karlsruhe als Startregion vorgesehen. Das digitale terrestrische System bietet seinen Nutzern deutliche Vorteile gegenüber dem heutigen analogen Fernsehen. Dies gilt insbesondere für den portablen und mobilen Empfang. Drahtlos lassen sich die digitalen Fernsehsignale sowohl im Haus als auch im Freien übertragen. Bei der Umstellung auf DVB-T werden bisher analog genutzte Frequenzen nach und nach abgeschaltet, um Platz zu schaffen für die digitale Nutzung.

Geschrieben am 10.12.2003 von Oliver N. /

Kommentare

  1. DVB-T ist in weiten Teilen der nördlicher liegenden Bundesländer bereits länger eingeführt. Der sogenannten "Technologieregion" Karlsruhe stünde es gut an, sich schleunigst auch auf DVB-T umzustellen.

    A.Lopatta · 5. Mai 2005, 10:01 · #

  2. Wer nennt die denn so? Höchstens Radioregenbogen und das hört keiner.

    schmerles · 11. Mai 2005, 20:27 · #

  3. Recht hat sie - die/der vorstehende Kommentator/in Lopatta! Es wundert, dass Karlsruhe als Technologieregion und mit Technologie werbende Region immer noch kein DVB-T ermöglicht. Ich hätte gedacht, Karlsruhe sei Vorreiter. Stattdessen sind wir (zumindest in dieser Hinsicht) leider nur Nachzügler... wäre toll, wenn man hier mal ein definitives Datum erfahren könnte über die Verfügbarkeit von DVB-T.

    schneider · 30. Juni 2005, 15:27 · #

  4. Die ersten DVB-T Sticks sind bereits erhältlich und in KA tut sich nichts dass ist mehr als peinlich für die "Technologieregion"!

    Frederik John · 21. Juli 2005, 11:19 · #

  5. ....und wann soll es jetzt los gehen ?

    Holger · 22. Juli 2005, 11:23 · #

  6. Mich würde das aber auch mal interessieren. Auf einer anderen Seite las ich was von BW / DVB-T - Mitte 2007. Ich hoffe Karlsruhe wird schon etwas früher umgerüstet. Sonst zieh ich um!!!1111elfelfeins

    Marzello · 23. Juli 2005, 04:39 · #

  7. Da sag ich halt nur viel vor und NIX DAHINTER!

    plotz · 23. Juli 2005, 08:12 · #

  8. Ab dem 4. Quartal wird in Karlsruhe in bester DVB-T Quallität ausgestrahlt. Daher finden Sie auch jetzt schon die nötige Hardware bei den gängigen Fachhändlern. Mit freundlichen Grüssen Gunther Frei

    Das hohe C · 6. September 2005, 01:01 · #

  9. kannst du dazu auch ne quelle nennen?

    6r15u · 22. September 2005, 11:48 · #

  10. Mich würde auch interessieren, ob das stimmt.... bin zwecks studiums aus dem norden deutschlands hergezogen.... bin von dort schon seit langem dvb-t gewohnt.... wann kommt es nun endlich hier..... mfg hnmn

    Henning Neumann · 24. September 2005, 17:55 · #

  11. Hallo, geht DVB-T jetzt in Karlsruhe oder net. ???? Sonst kauf ich mir sonen Ding erst gar nicht. Übrigens zu Karlsruhe : Nichts davor und nichts dahinter

    Martin · 8. Oktober 2005, 07:28 · #

  12. DVB-T gibt es in Karlsruhe noch nicht. Mehr unter www.lfk.de

    Thorsten · 8. Oktober 2005, 08:34 · #

  13. Auf der Seite habe ich keinen Termin gefunden. Wird das dieses Jahr noch was?

    Daniel · 8. Oktober 2005, 14:29 · #

  14. rechts unter Kabel, DVB-T steht folgendes drin: .......... 2006 DVB-T-Start in Baden-Württemberg möglich Das neue digitale Antennenfernsehen (DVB-T) kann auch in Baden-Württemberg 2006 das analoge Antennenfernsehen ablösen. Die LFK schafft die Voraussetzungen dafür, dass in Baden-Württemberg neben DVB-T weitere moderne Formen von mobilem Fernsehen, wie DMB und DVB-H Verbreitung finden. Damit das möglich wird, müssen die vom SWR und dem ZDF für das herkömmliche Antennenfernsehen benutzten analogen Frequenzbereiche frei gemacht werden. Diese erreichen nur noch etwa 3 % der Zuschauer. Die privaten Senderfamilien wie Pro7/Sat.1 und die RTL-Gruppe haben fast überall in Baden-Württemberg die Ausstrahlung über analoge Frequenzen bereits beendet. Die Einführung von DVB-T wird im Rhein-Neckar-Dreieck, in Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen beginnen und unmittelbar darauf mit der Region Stuttgart fortgesetzt werden. Zur Fußballweltmeisterschaft im Juni 2006 wird in beiden Startgebieten DVB-T auf Sendung sein. Allerdings beteiligen sich nur ARD und ZDF mit zusammen etwa 12 Programmen. Private Veranstalter haben eine Mitwirkung unter Verweis auf die Kosten abgelehnt. In anderen Bundesländern ist DVB-T bereits eingeführt. .......... von Karlsruhe ist nichts erwähnt und von daher denke ich, dass es hier noch länger dauert, zumal im Text von den beiden Startgebieten gesprochen wird.

    Thorsten · 8. Oktober 2005, 16:11 · #

  15. So isses. Auf www.ueberallfernsehen.de ist KA noch nicht mal für 2006 erwähnt!! Und wir nennen uns Technologie-Region... oh mann *seufz*

    Herrmann · 17. Oktober 2005, 10:38 · #

  16. Karlsruhe unter ferner liefen. Jedoch ein Hinweis das es nicht ganz vergessen wurde: "Start: frühestens ab 2006, in Mannheim ist der Empfang der hessischen DVB-T-Signale bereits in Teilbereichen eingeschränkt möglich. Planung: drei bis vier Bouquets (circa 12 bis 16 Programme) in den Regionen Stuttgart, Karlsruhe, Mannheim und Heilbronn; in der Region Mannheim teilweise Empfang der hessischen DVB-T-Signale." http://www.digitalfernsehen.de/home/home_5547.html

    Markus · 29. Oktober 2005, 23:55 · #

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.