Rathausgespräch soll EU-Verfassung näher bringen

(pr) Die Karlsruher mit dem Entwurf der Europäischen Verfassung vertraut machen will am Donnerstag, 11. Dezember, "Europa im Rathaus", eine von Stadt und Auswärtigem Amt ausgerichtete Veranstaltung im Bürgersaal des Rathauses am Marktplatz.

Oberbürgermeister Heinz Fenrich eröffnet um 19 Uhr das öffentliche Forum mit dem Titel "Rathausgespräch zur Europäischen Verfassung". Danach hat der Mannheimer Stadtrechtsdirektor Peter Simon, Vertreter der kommunalen Spitzenverbände für die Erarbeitung der EU-Verfassung im Auswärtigen Amt, in seinem Referat vor allem Belange der Städte und Gemeinden in der neuen Verfassung im Blick. Zu Statements und Diskussion versammeln sich dann die EU-Parlamentarier Dr. Konrad Schwaiger (CDU) und Heide Rühle (GRÜNE) sowie die am 13. Juni antretenden Kandidaten Peter Simon (SPD) und Erik Schweickert (FDP) auf dem Podium. "Bürger fragen - Politiker antworten" heißt es am Ende der von Mathias Zurawski (SWR 4) moderierten etwa zweistündigen Veranstaltung.

Geschrieben am 09.12.2003 von Oliver N. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.