KVV-Liniennetzplan für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste

Nachdem in den letzten Jahren durch Aus- und Umbauten die Haltestellen im Stadtbahn- und Straßenbahnnetz zunehmend mit neuen und höheren Bahnsteigen ausgestattet wurden, können mobilitätseingeschränkte Fahrgäste inzwischen vielerorts ohne fremde Hilfe ein- und aussteigen. Diese Haltestellen sind auf einem neuen Liniennetzplan des Karlsruher Verkehrsverbunds für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste besonders gekennzeichnet. Auf einigen Strecken werden bereits die meisten Fahrten mit behindertengerechten Fahrzeugen bedient, Ausnahmen sind in den Aushangfahrplänen gekennzeichnet. Den Liniennetzplan gibt es als PDF-Datei (645kB) zum kostenlosen Download. (pm)

Geschrieben am 19.02.2004 von Beate P. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.