Agentur für Arbeit: 632-Mio-Euro-Haushalt

Auf 632 Millionen Euro belief sich im vergangenen Jahr das Haushaltsvolumen der Agentur für Arbeit Karlsruhe. Darin sind rund 292 Millionen Euro, die für Arbeitslosenhilfe und Kindergeld gezahlt wurden. Dieses Geld wird nicht aus den Versicherungsbeiträgen, sondern vom Bund aus Steuermitteln finanziert. Gegenüber 2002 bedeutet dies eine Steigerung der Gesamtausgaben von 55 Millionen Euro oder 9,5 Prozent, die in erster Linie auf die kräftig gestiegene Arbeitslosigkeit zurückzuführen ist. (pm)

Geschrieben am 10.02.2004 von Oliver N. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.