Raser-Prozess: Heute erster Verhandlungstag

Heute beginnt der Prozess gegen den mutmaßlichen Autobahnraser vor dem Amtsgericht Karlsruhe. Der Ingenieur muss sich wegen fahrlässiger Tötung, Gefährdung des Strassenverkehrs und Unfallflucht verantworten. Vor sieben Monaten starben bei dem tragischen Unfall auf der A5 zwischen Karlsruhe und Bruchsal eine Mutter und ihre zweijährige Tochter. (jt)

Geschrieben am 09.02.2004 von Oliver N. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.