Falsche Zahlen beim Finanzausgleich

Die Stadt Karlsruhe erhielt rund 14.000 Euro mehr aus dem kommunalen Finanzausgleich, als ihr zusteht. Die Zuweisungen erfolgen auf der Datenbasis der Volkszählung von 1987, seither ist die Zahl der Einwohner in Karlsruhe aber gesunken, gab das Statistische Landesamt bekannt. (jm/pm)

Geschrieben am 09.02.2004 von Oliver N. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.