Prora. allinclusive

Eine Rückschau. Vorträge, Diskussionen, Gespräche, Arbeiten in Foto und Film. Eine einmotige Wohn- und Arbeitsplattform in der Ruine des ehemaligen KdF-Bades auf Rügen im Sommer 2003. Mit und von 30 Kunststudenten aus ganz Europa in der Auseinandersetzung mit dem Ort und der möglichen Therapie. Prora. allinclusive, am heutigen Mittwoch ab 17 Uhr im Szenostudio der HfG. (rp)

Geschrieben am 04.02.2004 von Beate P. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.