Erste Einigungsschritte bei Tarifverhandlungen mit der EnBW

Nach der dritten Runde der Tarifverhandlungen für die Private Energiewirtschaft in Baden-Württemberg gibt es erste Fortschritte. Ver.di zufolge einigten sich die Arbeitgeber und die Tarifkommission auf eine stufenweise Anpassung für ein 100prozentiges tarifliches Weihnachtsgeld, ausgehend von der persönlichen Eingruppierung nach der Entgelttabelle. Keine Übereinstimmung gebe es bei Arbeitszeitverkürzungen und Vergütungserhöhung.

Geschrieben am 28.01.2004 von Oliver N. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.