Besucherrückgang beim Badischen Landesmuseum

Der Rekordsommer hat im vergangenen Jahr beim Badischen Landesmuseum in Karlsruhe zu einem deutlichen Besucherrückgang geführt. Das Museum mit seinen sieben Außenstellen und Zweigmuseen zählte rund 302.000 Besucher. Gegenüber dem Vorjahr ist das ein Minus von mehr als zwölf Prozent, sagte der Direktor Harald Siebenmorgen. Als weiteren Grund neben der Hitzwelle nannte er das Fehlen einer großen Sonderausstellung 2003. Allerdings habe sich die Zahl der Museums- und Ausstellungsbesucher in Karlsruhe von 1995 bis 2003 insgesamt verdoppelt, sagte Prof. Siebenmorgen.

Geschrieben am 27.01.2004 von Oliver N. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.