Karlsruher Mark - Ist Regiogeld eine Alternative?

Wer sich mit den Auswirkungen unserer Geld-Zins-Wirtschaft tiefer gehende Gedanken macht und weiß, dass Zinsgeld letztlich eine unproportionale Verschiebung zwischen Reich und Arm verursacht, der sucht nach Alternativen. Diese Alternative vorstellen möchte die ÖDP Karlsruhe mit Informationsveranstaltungen zum Thema "Regiogeld". Sogenannte Komplementär-Währungen sind den Insidern seit langem bekannt, während die Allgemeinheit noch wenig darüber weiß. Mit "Regiogeld" soll die regionale Wirtschaft nachhaltig gefördert werden. "Regiogeld" - Jeden letzten Freitag im Monat - Speisesaal der Freien Waldorfschule Karlsruhe, Königsberger Str. 35a.

Geschrieben am 25.01.2004 von Oliver N. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.