MIRO: Umsatzrekord und 4,2 Milliarden Steuern

Die Mineralölraffinerie Oberrhein MIRO hat im abgelaufenen Geschäftsjahr trotz Verbrauchsrückgang einen Rekordumsatz erzielt. Der Umsatz der Karlsruher Raffinerie stieg um 100 Millionen auf 4,4 Milliarden Euro. Auf die Mineralölsteuer entfallen ganze 4,2 Milliarden Euro. Damit ist nach eigenen Angaben die MIRO einer der größten Steuerzahler in Deutschland.

Geschrieben am 23.01.2004 von Oliver N. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.