4,5 Millionen Euro für Nordtangente zugesagt

Die Stadt Karlsruhe wird sich dem Bund gegenüber zur kommunalen und privaten Beteiligung an der Finanzierung des ersten Nordtangenten-Abschnitts im Osten der Stadt verpflichten. Zu einer entsprechenden Erklärung hat der Gemeinderat das Bürgermeisteramt am Dienstag in nichtöffentlicher Sitzung unter Vorsitz von OB Heinz Fenrich ermächtigt. Der Bund hatte diese Zusage von der Stadt eingefordert. 4,5 Millionen Euro sollten danach Stadt und private Geldgeber zu den geschätzten Kosten von elf Millionen Euro für einen provisorischen Autobahnanschluss Karlsruhe Nord/B10 Nordtangente mit Anschluss an die Elfmorgenbruchstraße beisteuern.

Geschrieben am 21.01.2004 von Oliver N. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.