lingua latina parlata in badenia

Seit zwei Jahren steigen die Schülerzahlen landesweit im Fach Latein. Wie das Statistische Landesamt meldet, lag der Zuwachs im Schuljahr 2002/2003 landesweit bei 4,3 Prozent. 64 000 Schüler, also fünf Prozent aller Besucher allgemeinbildender Schulen, beschäftigen sich mit Latein, meldet die Pforzheimer Zeitung. Michael Alperowitz, Regierungsschuldirektor beim Oberschulamt in Karlsruhe, bestätigt den Trend für Nordbaden. Offensichtlich komme die Kombination einer modernen Sprache wie Englisch und einer alten wie Latein, an einigen Schulen ja bereits möglich, bei den Eltern gut an.

Geschrieben am 20.01.2004 von Oliver N. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.