Saubere Stadt - verlottert Karlsruhe?!

Stadtmarketing Karlsruhe - Ende der Schonzeit für Müllsünder! schreibt das Amt für Abfallwirtschaft auf seine Verteilkarten und will ab diesem Jahr 20 Euro für eine weggeworfene Dose, 30 Euro für einen Hundehaufen und sogar ab 50 Euro für achtlos weggeworfenen Sperrmüll kassieren. Wenn sich Karlsruhe für solche drastischen Maßnahmen entscheidet, stellt sich die Frage: "Saubere Stadt - verlottert Karlsruhe?!" Über das Thema Sauberkeit und Attraktivität in der Stadt diskutiert Erich Hohn vom SWR 4 Baden Radio mit seinen Gästen beim Karlsruher Frühschoppen und natürlich mit den Karlsruher Bürgerinnen und Bürgern.

Auf dem Podium nehmen Platz der Chef des Abfallamtes, Peter Blank, der Amtsleiter für Bürgerservice und Sicherheit, Dieter Behnle, und der Hotelier Wilhelm Schofer, ebenfalls stellvertretender Vorsitzender der City Initiative Karlsruhe. Diskutiert wird am Sonntag, den 1. Februer ab 11.00 Uhr in Lehner´s Wirtshaus. Musikalisch umrahmt wird der Frühschoppen am Ludwigsplatz von dem Pianist Thomas Turek. So, 01.02.04, von 11-13.00 Uhr in Lehner´s Wirtshaus, Karlstr.21 a (am Ludwigsplatz).

Geschrieben am 16.01.2004 von Oliver N. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.