EnBW verkauft Salamander-Tochter Melvo an Finanzinvestoren

EnBW - Die Karlsruher Energie Baden-Württemberg AG (EnBW) kommt bei der Bereinigung des Beteiligungsportfolios weiter voran. Die Salamander-Tochter Melvo GmbH sei an Finanzinvestoren und das Management per 1. Januar 2004 verkauft worden, teilte der Energieversorger heute mit. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Die Produktionsgesellschaft von Schuhpflegemitteln und -zubehör ist eine hundertprozentige Tochter der Salamander AG, Kornwestheim, die wiederum vollständig der EnBW gehört. Der Energieversorger will die nicht zum Kernbereich Energie gehörenden Randaktivitäten sukzessive verkaufen.

Geschrieben am 16.01.2004 von Beate P. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.