KSC beurlaubt Cheftrainer Ede Becker

hier die offizielle Pressemeldung des Karlsruher SC:

Das Präsidium des Karlsruher SC hat Trainer Edmund Becker mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

“Wir haben in den vergangenen Tagen intensive Gespräche im Präsidium, mit dem Management und auch dem Trainer geführt. Dabei sind wir zu dem Entschluss gekommen, die Zusammenarbeit zu beenden”, erklärte KSC-Präsident Hubert H. Raase. “Wir gehen nicht im Unfrieden auseinander.”

Becker war seit dem 13. Januar 2005 Cheftrainer des Karlsruher SC. In der Saison 2006/2007 gelangen ihm in dieser Funktion die Meisterschaft in der zweiten Bundesliga und der Aufstieg in die Bundesliga.

Als Assistenz- und Nachwuchstrainer arbeitete ‚Ede’ Becker seit Juli 1990 im Verein. Als Spieler war Becker zwischen 1977 und 1986 für den KSC aktiv und erzielte hierbei in 94 Erstligaspielen und 63 Zweitligabegegnungen 19 Tore.

Ebenfalls mit sofortiger Wirkung beurlaubt wurde der bisherige Co-Trainer Ralf Becker. Ralf Becker war seit 2003, zunächst als Spieler und später als Scout sowie Co-Trainer, beim KSC unter Vertrag.

Die Trainingseinheiten wird bis auf Weiteres KSC II-Coach Markus Kauczinski leiten.

Geschrieben am 19.08.2009 von Oliver N. /

Kommentare

  1. während die anderen noch spekulieren ist ja hier schon die offizielle Mitteilung drin – cool

    Freddy · 19. August 2009, 17:01 · #

  2. Gerüchteküche: KSC-Ex-Spieler und Münchens Amateurtrainer Scholl….

    Sagichnicht · 20. August 2009, 09:01 · #

  3. hahahahahahaha, wurde auch endlich mal zeit. cool

    ultra · 20. August 2009, 11:25 · #

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.