Karlsruherin Doris Schmidts zur Miss Germany 2009 gewählt

Die Durlacherin Doris Schmidts, ehemalige Miss Karlsruhe 2006 und Miss Baden-Württemberg 2008, wurde gestern Abend im Europapark zur neuen Miss Germany 2009 gewählt! Sie setzte sich gegen 22 Mitbewerberinnen durch. In der Jury auch mindestens zwei Karlsruherinnen: Regina Halmich und Heike Drechsler. Ob’s auch daran lag? :)

Herzlichen Glückwunsch auch von hier. (Foto: www.missgermany.de)

Geschrieben am 15.02.2009 von Beate P. /

Kommentare

  1. Zu dünn.

    Ranzenfrön · 17. Februar 2009, 06:26 · #

  2. Oh Gott, jetzt will das Karlsruher Stadtmarketing auch noch Kontakt mir ihr aufnehmen. Hoffentlich lehnt sie es ab, mit dem schlecht aufgestellen Karlsruher Stadtmarketing in irgendeiner Weise zusammen zu arbeiten. Das kann nur hinderlich sein, wenn sie wirklich Karriere machen will. Die Miss-Wahl zeige, dass Karlsruhe eine selbstbewusste Stadt sei. So war es sinngemäß heute in der BNN vom neuen Stadtmarketing Chef zu lesen. Was hat denn das eine mit dem anderen zu tun? Nichts! Wieder einmal ein unnötiger Versuch des KA-Stadtmarketings auf Teufel komm raus, Deutschlandweite Aufmerksamkeit zu bekommen. Dabei gibt es sehr sehr viele städtische und regionale Marketing-Baustellen. Es ist schon eine Leistung aufgrund von “Schönheit” einen Titel zu bekommen. Ok, sehen wir es nicht zu negativ. Wer will kann ein bisschen stolz sein, dass eine Karlsruherin Miss Germany geworden ist. Mehr daraus zu machen, wie es vermultich das Stadtmarketing vor hat, ist unnütz und hat absolut keinen Mehrwert.

    Swen Kraus · 17. Februar 2009, 12:49 · #

  3. Hallo Zusammen,
    also ich finde unsere Miss super und bin kein Karlsruher geschweigedenn Badener….. Sie hat es einfach verdient, weil sie naturschön ist und sehr symphatisch dazu.
    Es war aber klar, dass sobald jmd ein bisschen berühmter wird, sofort wieder irgendwelche Skandale, an denen nichts wahres dran ist, gesucht werden, um sie runter zu machen. Nur positives macht sich nciht gut in der Presse… Wie immer. Wenn man nichts findet, einfach irgendwas ausdenken, anstatt man ihr es einfach gönnt. That’s life! Also ich wollte bei dieser Presse nicht mit Ihr tauschen!!!!

    Andrea Walter · 18. Februar 2009, 14:53 · #

  4. Die hat doch nichts Besonderes. Von ihrer Sorte laufen hunderte in der Stadt rum. Verstehe ich nicht, diese Wahl.

    s. · 24. Februar 2009, 14:09 · #

  5. @ s.

    :D

    Ranzenfrön · 24. Februar 2009, 19:57 · #

  6. Glückwunsch an Doris zu diesem tollen Erfolg!

    Schön zu sehen, dass nun eine siebenbürgisch-sächsische Lady die Schönste im Land ist.

    Uwe · 27. März 2009, 14:47 · #

  7. Schade das man das Bild nicht vergrößern kann :-) Finde sie sieht ganz gut aus und wenn der Charakter stimmt, kann sie ruhig die gewonnene Wahl genießen.

    Stadt-Sammlung · 27. März 2009, 15:42 · #

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.