iRegion-Bewerbung kein Sieger

Heute morgen hat das Bundesministerium für Forschung und Bildung in Berlin die Gewinner im Wettbewerb „Deutschlands Spitzencluster – Mehr Innovation. Mehr Wachstum. Mehr Beschäftigung“ gekürt. Karlsruhe hatte sich mit der iRegion ja auch beworben – und zählte damit nicht zu den fünf Gewinnern. Erst im März diesen Jahres schaffte es die iRegion noch in die Finalrunde, gemeinsam mit 11 anderen Projekten.

Aber Frau Mergen hatte noch ein schönes Bonmot parat in ihrem Dankesschreiben: „Ich freue mich auf das weitere ‚Networking 2.0’ und danke allen Akteuren der iRegion für ihr unermüdliches Engagement!”

Geschrieben am 02.09.2008 von Beate P. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.