6.000.000 schenkt uns die EnBW

Sechs Millionen Tonnen Kohlendioxid entstehen laut BUND durch das neu geplante Kohlekraftwerk der EnBW.

Geschrieben am 23.02.2008 von Oliver N. /

Kommentare

  1. Du hast zusaetzlich vergessen. Es gibt ja schon ein Kohlekraftwerk, die Muellverbrennungsanlage, die Raffinerie etc.

    Wahrscheinlich schicken wir bald unsere Kinder zur Erholung in den Ruhrpot :-(

    Daniel · 24. Februar 2008, 00:02 · #

  2. Pro Tag?

    Jens · 24. Februar 2008, 02:16 · #

  3. @Jens: nach Betriebsstunden/im Jahr. Lt. EnBW sind es nur 4 Mio, paar Wochen später waren es nur noch 2 Mio (haben sich wohl verrechnet, der Krisenkommunikationsstab die EnBW-Ingenieure) und wenn wir noch eine Weile warten kommt sogar saubere Luft raus!

    Grotesk I – Evonik stoppt Neubau eines 700-MW-Steinkohlekraftwerks. “Für die Umweltschützer ist das ein weiterer Erfolg der Anti-Kohlekraft-Bewegung: Nach Bremen, Köln, Querschied, Ensdorf und Bielefeld werde damit ein weiterer Klimakiller ‘beerdigt’.”

    Es scheint, dass nur wir Karlsruher stolz auf unsere neue Dreckschleuder sind – ist doch völlig unverständlich. So ein tolles Kraftwerk.

    Grotesk II – “Wasser ist die wichtigste regenerative Energiequelle Deutschlands. Der Nutzung hat sich die Energie Baden-Württemberg AG (EnBW) konsequent verschrieben…” Pressemitteilung der EnBW vom 15.08.2006

    Oliver N. · 24. Februar 2008, 13:55 · #

  4. und wie viel Arbeitsplätze sichert uns ENBW? Und wieviel Gewerbesteuer der Stadt?

    Man ihr seid mir vielleicht Tagträumer.

    Ka Jung · 24. Februar 2008, 17:04 · #

  5. Arbeitsplätze – zwischenzeitlich ist die Jugend an Krebs gestorben, da brauchen die keine Arbeitsplätze mehr. Die Androhung mit dem Verlust von Arbeitsplätzen ist doch ein Totschlagargument, ich kann es nicht mehr hören. Ja, ich verzichte auf meinen Arbeitsplatz , wenn ich weiß dass mein Arbeitsplatz die Gesundheit meiner Kinder gefährden würde.

    Das mit der Gewerbesteuer würde mich aber auch mal interessieren. Die EnBW kennt ja den Grundsatz “Wer Steuern zahlt, hat keinen guten Buchhalter”.

    Bilanz 2006
    —————-
    13,2 Millarden Umsatz
    1,08 Millarde EBT da hat einer aber nachgerechnet

    das noch verteilt auf die 19 Gesellschaften (3 AG, 16 GmbHs),… da wird für’s Stadtkässel net mehr viel übrig’ bleibe, gelle.

    LOL · 24. Februar 2008, 17:45 · #

  6. Wo gibt es in Karlsruhe oder Umgebung eine Müllverbrennungsanlage????

    Toni · 29. Februar 2008, 17:51 · #

  7. In Mannheim?

    Jens · 1. März 2008, 00:10 · #

  8. Da frag ich mich doch wirklich, wer so dumm sein kann und bei der aktuellen Umweltdiskussion noch ein Kohlekraftwerk genehmigen kann????

    Da muss doch echt was fehlen, und dann noch in Khe…

    Doe · 7. März 2008, 19:39 · #

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.