Winter in Karlsruhe

Winterwiese II

Kalt und trocken präsentiert sich der Winter in Karlsruhe. Freunde der wärmeren Witterung fühlen sich um das apokalyptische Versprechen der Klimaerwärmung betrogen, das da lautet: Nie mehr frieren! Freunde des Winters genießen in diesen Tagen die klare schneidende Kälte der sonnendurchtränkten Luft.

Von Schnee blieb die Fächerstadt bisher noch verschont. Zum Glück, werden viele sagen, denn sobald die ersten Schneeflocken fallen, gehen die passionierten Gehwegzuparker mit ihren Gefährten auf den Karlsruher Straßen noch ungelenker um, als sie es ohnehin schon tun…

Geschrieben am 20.12.2007 von Ralf G. /

Kommentare

  1. Klasse Foto! Das ist schräg hinter dem ZKM und dem Arbeitsagentur, oder?

    Vom Kontrastumfang her sieht’s ein bisschen wie ‘ne HDR-Aufnahme aus (ist es vielleicht sogar eine?).

    JCG · 21. Dezember 2007, 11:34 · #

  2. Danke, genau da. Ist aber ein ganz “normales” Bild, kein HDR. Die Sonne schien für Winterverhältnisse halt ziemlich kräftig.

    Ralf G. · 21. Dezember 2007, 13:09 · #

  3. Mal ein Themenvorschlag:

    Wie wäre es mit einer Serie hier im Stadtblog, welche nach und nach die einzelnen Karlsruher Stadtviertel vorstellt?

    Also deren Charakter/Eigenheiten, ggf. deren Geschichte, illustriert mit so stimmungsvollen Fotos wie dem Foto oben?

    Auch gut wäre eine Rubrik, die nach und nach Karlsruher Restaurants und Kneipen vorstellt und testet.

    JCG · 21. Dezember 2007, 17:43 · #

  4. restaurants in ka: http://www.mittagstisch-ka.de
    stadtteile und vieles mehr: http://ka.stadtwiki.net

    :-)

    micha · 22. Dezember 2007, 10:31 · #

  5. @JCG: Micha hat ja schon auf 2 Angebote hingewiesen. Klar würden wir auch gerne lange Artikel bloggen, aber die brauchen eine Weile, bis sie recherchiert und geschrieben sind, man will ja auch nix falsches veröffentlichen. Wir hatten noch eine Idee zu Weihnachten, vielleicht klappt das ja noch, mal schauen!

    Beate · 22. Dezember 2007, 15:19 · #

  6. @ Micha:

    Danke für die Links. Letzteren kannte ich schon, ersterer war mir unbekannt.

    @ Beate:

    > Klar würden wir auch gerne lange Artikel
    > bloggen, aber die brauchen eine Weile, bis sie
    > recherchiert und geschrieben sind

    Das ist nachvollziehbar, ja!

    Viele Grüße und schöne, geruhsame Feiertage!

    JCG · 22. Dezember 2007, 18:35 · #

  7. Das mit der “sonnendurchtränkten Luft” ist ja leider seit Freitag vorbei, zumindest in östlichen Stadtteilen. Dafür können wir bei -4 Grad und feuchter Luft skurrile Eiskristalle bewundern. In der Höhe ist es derzeit angenehmer: Strahlende Sonne und +5 Grad heute auf dem Dobel.
    Das Wetter ist immer wieder ein beliebtes Gesprächsthema. :-)

    ThomasG · 22. Dezember 2007, 18:59 · #

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.