KSC-Tickets: ausgesteigert!

Derzeit laufen bei eBay etwa 150 Auktionen mit KSC-Tickets; die meisten davon für Spiele im Wildpark. Dabei ist es laut KSC-Geschäftsbedingungen verboten, Tickets bei Internetauktionshäusern zum Verkauf anzubieten. Zudem ist es untersagt, bei einem erlaubten Weiterverkauf der Tickets einem höheren Preis als den, der auf den Tickets angegeben ist, zu erzielen. Bei Verstößen kann der KSC die Zahlung einer Vertragsstrafe in Höhe von bis zu 2.500 Euro verlangen. Ob es dazu kommen wird, muss abgewartet werden, aber sicher ist, dass alle diese eBay-Verkäufer Post vom Anwalt des KSC bekommen werden, wurde vorhin vom Pressesprecher bestätigt. Eine angemessene Strafe wäre: 5 Jahre Stadionverbot und ‘ne ordentliche Abmahnung – damit wäre dann auch das fast schon legendäre »Finanzierungs-Delta« geschlossen… ;-)

KSC-Manager Rolf Dohmen nahm heute noch einmal zum Verlauf des Ticketverkaufs Stellung. Leider konnte der KSC den diversen Vorverkaufsstellen nicht vorschreiben, wie viele Tickets sie pro Person verkaufen dürfen. Und aus »Sicherheitsgründen« musste für das Heimspiel gegen den VfB bei den Onlinetickets der PLZ-Bereich der Käufer eingegrenzt werden. Was bei CTS aber erst gegen 10 Uhr geklappt hat. Nur waren da bereits alle Tickets über den freien Handel verkauft…
Es gingen auch nicht 8.000 Tickets in den freien Verkauf, wie irrtümlich in der Presse vermeldet, sondern nur 5.000. Auf jeden Fall hat der KSC Fehler gemacht, was Dohmen auch einräumt. Diese sollen im nächsten Jahr abgestellt werden. Aber vielleicht gibt es in der nächsten Saison auch gar keine Tageskarten-Problematik mehr, da das Stadion bereits von den Dauerkartenkäufern ausverkauft sein wird, bemerkte Rolf Dohmen schelmisch…

Geschrieben am 03.08.2007 von Beate P. /

Kommentare

  1. Sorry an den KSC, aber ganz deutlich: Der Kampf des KSC gegen den Kartenhandel ist an Scheinheligkeit nun wirklich überhaupt nicht mehr zu überbieten. Denn die offizielle Kartenlieferung des KSC (erfolgt über Eventim) enthält u.a. auch einen Werbzettel, auf dem der Wieder- und Weiterverkauf der Tickets angepreist wird, und zwar über fansale.de. Das gleiche geschieht sogar auf der Rückseite der Eintrittskarte (webund für den Verkauf der Karte bei fansale.de)! fansale.de ist wohl ein Vetragspartner von eventim und/oder des KSC. Zudem: Die Gebühren etc. von fansale.de sind höher als die die von ebay…

    Völlig unabhängig von diesem pharisäerhaften Verhalten des KSC und seiner Vertragspartner sind die KSC-Karten nicht einmal Namenspapiere (wenn der KSC Kartenhandel eindämmen will sollte er sie ersteinmal als Rektapapiere ausgeben, wei bei WM-Karten in 2006 z.B.), sondern Inhaberpapiere, die selbstverständlich weitergegeben oder -veräußert werden können. Das kann natürlich auch nicht durch (unwirksame!) AGBs verhindert werden.

    KSC-Fan · 9. August 2007, 17:43 · #

  2. Ha Ha, ich lach mich tod,
    Was soll denn da passieren?

    Der KSC soll mal erklären, wie es sein kann, das jemand aus NRW 29 Karten besitzen kannn (Gegen den VfB) und ein anderer nichtmal Online welche bestellen kann?

    Vom KSC wird nix kommen, die haben Ihr Geld eingenommen und der Rest (z.B. der richtige Fan) ist ihnen egal.
    Ich frage mich ob da nicht einiges gemauschelt wurde. Ich warte immer noch auf eine Stllungnahme das übers Internet, erst alle Links nicht funktionierten (mann musste die Suchfunktion benutzen um überhaupt mal spiele zu sehen), erst nach EmailProtest, dann war der VfB erst gar nciht aufgelistet und Bayerm Dortmund schon komplett ausverkauft und ganz wenige Karten bei den anderen Spielen, Hannover konnnte gar nicht bestellt werden, kam immer Fehlermeldung. (Das alles schon um 08.01Uhr).. Das soll der KSC mal erklären.

    Wie kann es sein das innerhalb von max. 2-3 min. über 30.000 Karten (für alle Spiele) verkauft werden konnten?

    Ich werde auf jeden Fall nicht mehr in Stadion gehen, solange dies nicht geklärt ist. Wenn ich nicht der einzigste bin der so denkt, bin ich mal gespannt, wer (sollten sie mal wieder absteigen, eas ich dennoch nicht hoffe) zu den Spielen in der 2. bzw 3. Liga kommen wird.

    Gugei · 13. August 2007, 08:06 · #

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.