Strampeln auf der Bewerbungstour zur Europäischen Kulturhauptstadt

Ist es nun paradox, oder macht es gerade Sinn? Länder und Kommunen ziehen sich finanziell zunehmend aus der Kulturförderung zurück, auf der anderen Seite hat sich Deutschland mit 14 Städten - darunter Karlsruhe - und zum Teil angeschlossenen Regionen auf einen Kultur-Parcours begeben, und die scheuen weder Mittel noch Kraft, sich unter dem Kultur-Label für den Wettbewerb der Städte fit zu machen. Arnulf Marzluf von den Bremer Nachrichten versucht die Frage der Massenbewerbungen deutscher Städte zur europäischen Kulturhauptstadt zu beantworten.

Geschrieben am 03.01.2004 von Oliver N. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.