Kostenlose Webdesign-Kurse für Lehrende und Firmen

Eric Eggert, Student und Mitglied der Webkrauts, setzt sich sehr für die Verbreitung von Webstandards ein, da sie viele Vorteile bieten für alle, die das Internet benutzen. Daher bietet er nach amerikanischem Vorbild kostenlose 2-Tages-Kurse in aktuellem Webdesign an. Zielgruppe sind Lehrer und Professoren, aber auch für Schulungsleiter in Firmen. Was das mit Karlsruhe zu tun hat? Es gibt hier sehr viele Unternehmen (die sich manchmal gerne auch Full-Service-Internetagentur oder Internet Systemhaus nennen), die Websites mit einer Technik aus dem Jahr 1999 (Stichwort Tabellenlayout) produzieren. Diese ist seit mehreren Jahren nicht mehr aktuell. Was derzeit in Sachen HTML in Hochschulen gelehrt wird, kann ich nicht sagen, aber mitlesende Studenten, die noch Tabellenlayout lernen mussten, dürfen diese Info auch gerne weitergeben.

Falls sich jemand angesprochen fühlt (und das hoffe ich sehr), schreibt Eric eine E-Mail, er freut sich über jeden, den er (zurecht) von der Verwendung von Webstandards überzeugen konnte.

Geschrieben am 04.07.2007 von Beate P. /

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.